Solaranlage County Hospital Kumasi/Ghana

UMAWA Deutschland UG (haftungsbeschränkt) - www.umawa.com

Weitersagen:

  • Ersatz Dieselgenerator

  • Regionale Wertschöpfung

  • Nachhaltiges Konzept

Grußwort

Liebe GreenVestierer,
mit unserer geplanten Solarstromanlage möchten wir in Kumasi, der zweitgrößten Stadt Ghanas, das County Hospital mit sauberem Solarstrom versorgen und den dreckigen Dieselstrom weitestgehend ersetzen. Gemeinsam mit Ihnen, liebe Anlegerinnen und Anleger, möchten wir dieses ökologisch und sozial sinnvolle Projekt realisieren. Investieren Sie mit uns gemeinsam in eine klimaneutrale Stromversorgung und profitieren Sie von einer nachhaltigen Rendite!
 
Ihr Peter Schuster
Geschäftsführer der UMAWA Deutschland UG (haftungsbeschränkt)

 

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Das County Hospital in Kumasi ist mit 45 Betten und 78 Beschäftigten eines der populärsten Krankenhäuser in der Ashanti Region im Zentrum Ghanas, die mit über 5 Mio Einwohnern die bevölkerungsreichste der 10 Regionen in Ghana ist - und wurde in 2014 durch den Ghana Health Service als bestes privates Krankenhaus in der Region ausgezeichnet.

Eine öffentliche Stromversorgung ist in Kumasi wie in den anderen Ballungsräumen des Landes zwar vorhanden, jedoch reichen die verfügbaren Kapazitäten nicht aus, um eine zuverlässige Stromversorgung zu gewährleisten. Es gibt täglich mehrstündige Stromausfälle, die, soweit verfügbar, mit Dieselaggregaten überbrückt werden müssen. Und diese Lücke zwischen Energiebedarf und verfügbarer Energie wächst aufgrund des hohen Bevölkerungswachstums und des wirtschaftlichen Wachstums Jahr für Jahr. Das führt zu rasant steigenden Energiekosten sowie ineffizienter und teurer Stromproduktion.
 
Solarstrom ist in diesem Kontext sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch eine echte Alternative. Das Klima in Ghana ist tropisch, das Land liegt nur wenige Breitengrade nördlich das Äquators. Die solare Einstrahlung ist mit knapp 1.400 kWh/m² etwa 40 % höher als in Deutschland und ganzjährig verfügbar. Die geplante rd. 78 kWp Solarstromanlage mit chinesischen Modulen und deutschen Wechselrichtern der Firma SMA wird im Jahr etwas über 100 MWh Solarstrom produzieren und damit während der täglichen Stromausfälle teuren und umweltschädlichen Dieselstrom ersetzen. Überschüsse werden ins öffentliche Stromnetz eingespeist und stabilisieren damit das überlastete öffentliche Netz.

Durch das Diesel-Backup System kann auf Batterien komplett verzichtet werden kann. Bei einer Mindestlebensdauer der Anlage von 20 Jahren, kann für das Krankenhais ein Strompreis von etwa 6 Cent/kWh realisiert werden. Der über unsere Plattform eingesammelte Darlehensbetrag wird durch das Krankenhaus innerhalb von 8 Jahren zurückgezahlt. Dabei sind die entstehenden Zahlungsverpflichtungen bereits vom ersten Jahr an geringer als die Einsparungen an Energiekosten. Somit kann das Krankenhaus von Anfang an eine Reduzierung der Energiekosten realisieren und vor allem zukünftige Energiekostenexplosionen konsequent vermeiden.

Erneuerbare Energien sind die Zukunft, vor allem in Afrika. Unsere Solarstromanlage in Kumasi hilft dabei, den Weg in eine erneuerbare Zukunft in Afrika gangbar zu machen.

Investieren Sie jetzt in die Energieversorgung für das County Hospital in Ghana!
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Engagement!
 

 

Persönliche CO2 Bilanz: Je 1.000,-€ Darlehen werden etwa 0,5 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2-eq.

 

Techn. Daten

Hier finden Sie eine Übersicht aller technischen Projektdaten.
 
Stammdaten
Standort: County Hostital, Kumasi (Ghana)
Anlagentyp: Hybridanlage
Energieversorger: Electricity Company Ghana Ltd.
Aufbau
System: Alu/Edelstahl
Aufbauart: Aufdachmontage
Moduldaten
Modulhersteller: Phono Solar Technology Ltd.
Modultyp: PS 265P-20/U
Modultechnologie: Polykristallin
Modulleistung: 77,91 kWp
Modulanzahl in Stück: 294
Ausrichtung 
Ausrichtung: 180° Süd
Neigungswinkel: 30°
Wechselrichter
Wechselrichterhersteller: SMA
Normen und Richtlinien: ISO 9001
Wechselrichtertyp: Sunny Tripower STP 25000-TL 30
Ertrag
Ertragssimulation: PV Sol
Ertragsprognose: 108.184 kWh 

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Die Verträge mit dem Krankenhaus sind so ausgestaltet, dass die Zahlung der Raten in Euro erfolgen. Die Darlehensgeber tragen somit kein Wechselkursrisiko.

Neuigkeiten

  • 22.07.2017 - PV Anlage fertig

    Die PV Anlage auf dem County Hospital ist fertig installiert.

  • 29.06.2017 - Montage Solarstromanlage erfolgreich beendet

    Die Komponenten für die Solarstromanlage sind in Kumasi wie geplant angekommen. Somit konnten die Montagearbeiten auf dem Dach des County Hospitals umgehend begonnen werden. Inzwischen ist die Montage der Module und Wechselrichter erfolgreich abgeschlossen und alle benötigten Kabel sind verlegt. Aktuell erfolgen Arbeiten an der Elektrik des Krankenhauses zur Vorbereitung des Netzanschlusses, so dass die neue Solarstromanlage bald vollständig genutzt werden kann und ihren Zweck erfüllt.

  • 10.05.2017 - Modulcontainer unterwegs

    Neueste Nachrichten aus Ghana: der Container mit den Modulen ist unterwegs und wird voraussichtlich in zwei Wochen in Ghana eintreffen. Der Rest der Ware ist bereits bei Umawa in Ghana. D.h. die ersten Bilder vom Aufbau der Anlage sollten uns voraussichtlich Ende Mai erreichen :-)

  • 15.03.2017 - Fundinglimit erreicht!

    Dank der Unterstütung der GreenVestierer wurde das Fundinglimit heute vollständig erreicht und nun kann es an die Umsetzung des Projektes gehen!

  • 24.01.2017 - Update Anlagengröße

    Entgegen der Angabe im Video wird die Anlage nicht 74 kWp sondern knapp 78 kWp groß sein. Statt der zunächst geplanten 260 Wp Module werden nun leistungstärkere 265 Wp Solarmodule eingesetzt.

Das Unternehmen

UMAWA Deutschland UG (haftungsbeschränkt)
UMAWA Ghana Ltd.

 
Die UMAWA Ltd. in Ghana wurde 2013 von Herrn Peter Schuster und Herrn Francis Mensah gegründet, um Photovoltaik-Anlagen nach deutschem Standard in Ghana zu bauen. Herr Mensah ist Ghanaer und dort gut vernetzt. Er lebt seit über 20 Jahren in Deutschland und hat in Köln BWL und in Genf Aviation Management studiert. Zum Team der UMAWA in Ghana gehört ein ghanaischen Ingenieur, der viele Jahre bei einem deutschen Solarpionier gearbeitet hat und weiteren Mitarbeitern mit internationaler Erfahrung.
Die UMAWA Deutschland UG wurde 2013 von Herrn Schuster gegründet, um eine deutsche Finanzierung von Projekten in Ghana zu ermöglichen. Seitdem wurden bereits mehrere PV Projekte, u.a. auf Schulen und Krankenhäusern, über Crowdfunding-Plattformen finanziert und verwirklicht.
  
Die Darlehen für die Realisierung der Solarstromanlagen in Ghana, werden jeweils von der deutschen UG  an die ghanaische UMAWA Ltd. weitergereicht, da eine direkte Finanzierung der UMAWA Ltd. aus regulatorischen und administrativen Gründen derzeit nicht möglich ist.
 
  • Laufzeit:
    • 8 J
  • Zins:
    • 7,00 %
  • Volumen:
    • 132.000 EUR
  • Tilgung:
    • Tilgungsdarlehen (1. Jahr tilgungsfrei)
  • Zinsart:
    • Festzins
Finanzierung erfolgreich abgeschlossen

Sie haben Fragen?

06421 / 968 87 50