Katjes Greenfood Anbieter der Vermögensanlage: Katjesgreenfood GmbH & Co. KG - katjesgreenfood.de

Weitersagen:

  • vegetarische Ernährung

  • mgl. Bonuszins* von 5%

  • namhaftes Unternehmen

Crowdinvestment in nachhaltige Lebensmittel Start-Ups

Werden Sie Teil der Food-Revolution!
Legen Sie Ihr Geld mit Crowdinvesting an

Investieren Sie bei attraktiven Zinsen und tragen Sie zu einer besseren Umwelt durch die Steigerung des Konsums pflanzlicher Lebensmittel bei.
Ihre Umwelt wird es Ihnen danken.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Grußwort

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Liebe Anlegerinnen und Anleger,

als Katjes Greenfood gestalten wir die Zukunft der Ernährung durch Investments in die Marken von morgen!
Dabei ist für uns nicht nur entscheidend, ob wir die stetig weiter wachsende Weltbevölkerung in Zukunft noch ernähren können, sondern auch wie wir das im Einklang mit unserer Umwelt und der Gesellschaft schaffen können. Als selbstständige Schwestergesellschaft des bekannten Süßwarenherstellers Katjes investieren wir dazu in innovative Start-Ups, nachhaltige Produkte und visionäre GründerInnen.
Als Mitglied der Crowd unterstützen Sie uns und unsere Start-Ups bei unserer grünen Mission und profitieren zugleich von einer Verzinsung von 5 % p.a. und einem zusätzlich möglichen Bonuszins* von 5%.

Werden Sie jetzt Teil der grünen Revolution!
 
Marius Rodert

CFO und Geschäftsführer der Katjesgreenfood GmbH & Co KG
 

Was ist das Besondere an diesem Crowdfundingprojekt?

Bei dem Projekt handelt es sich um die erste Unternehmensfinanzierung auf GreenVesting.com.
Wir haben uns dazu entschieden, dieses nachhaltige Unternehmen via Crowdinvesting zu finanzieren, um unseren Anlegern die Chance zu geben, am Boom der fleischlosen Lebensmittelalternativen zu patizipieren und von attraktiven Zinsen zu profitieren.

Das Geschäftsmodell des Unternehmens besteht darin, in Food-Start-Ups mit innovativen bzw. pflanzenbasierten Geschäftskonzepten zu investieren und diese mit aktiver Beratung und gezieltem Know-How-Transfer aus der Katjes Gruppe bei einer schnellen Skalierung zu unterstützen.


Vegan und vegetarisch, gluten- und laktosefrei, regional und saisonal – Ernährung im 21. Jahrhundert ist identitätsstiftend! Was wir essen oder worauf wir verzichten, drückt ökologische Überzeugungen, persönlichen Lifestyle und moralische Werte aus. Beispiele wie Beyond Meat oder Oatly zeigen eindrucksvoll, welches Potential Start-Ups dabei im Vergleich zu etablierten Konzernen haben.
Zusammen mit ihren Start-Ups möchte die Katjesgreenfood GmbH & Co. KG die Ernährungsindustrie durch innovativere, gesündere und nachhaltigere Produkte revolutionieren! Dabei glaubt sie an passionierte, visionäre UnternehmerInnen, die ikonische Marken von morgen schaffen und unterstützen sie sowohl finanziell als auch mit aktiver Beratung. Zu Ihren Portfoliounternehmen zählen bekannte Marken wie Veganz, The Rainforest Company, Haferkater und VEGDOG.

Erstmals in der Geschichte von Katjesgreenfood bietet sich für externe Investoren nun die Möglichkeit, sie bei ihrer grünen Mission zu unterstützen und dabei eine Rendite in Höhe von mindestens 5 % p. a. zu erzielen. Mit dem investierten Kapital fördern Sie die Entwicklung von Katjesgreenfood und die Weiterentwicklung des Portfolios.

Finanzkennzahlen

 

Beteiligungen

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept

12

Portfoliowert

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept

31 Mio. €

Eigenkapitalquote

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept

58 %

Weitere Details finden Sie im Konzernabschluss hier zum Download!

Nachhaltige Effekte

Katjesgreenfoods Marken verändern die globale Ernährungsindustrie!
Sie bieten ausschließlich pflanzliche, nachhaltige und ethisch vertretbare Produkte an.

 


 
Klimaschutz
Der Klimaschutz ist eine der wichtigsten Aufgaben für uns und kommende Generationen. Die ausgewählten Start-Ups beweisen mit ihren Konzepten, dass sie sowohl ökologische als auch soziale Verantwortung tragen.


 
Direkthandel
Die Start-Ups setzen sich dafür ein, ihre Rohstoffe lokal und direkt zu beziehen. So werden gerechte Vergütungen möglich und langfristige Partnerschaften aufgebaut.


 
Tierschutz
Durch die Herstellung und das Angebot pflanzlicher Produkte werden Tiere und Ressourcen geschützt.


 
Ressourcenschutz
Die Ressourcen unserer Erde sind begrenzt. Daher versucht die Katjesgreenfood GmbH & Co. KG ihr Bestmögliches, diese zu schonen: ob mit heimischen Zutaten, kurzen Lieferketten oder Upcycling-Konzepten.

 


 
Gesundheitsförderung
Eine ausgewogene, pflanzliche Ernährung ist gut für die Gesundheit. Daher unterstützt der Projektträger die Start-Ups, gesunde und leckere Produkte in den Markt einzuführen.

 


 
Diversität
Ziel des Unternehmens ist es, Diversität zu fördern – ob bei den eigenen MitarbeiterInnen, KundInnen oder ErzeugerInnen.
 

*Bonuszinsbedingungen

Der Emittent zahlt einen einmaligen, erfolgsabhängigen und am Ende der Laufzeit fälligen Bonuszins in Höhe von 5,0 % des vom Anleger investierten Kapitals (entsprechend EUR 50 pro EUR 1.000 Nachrangdarlehensbetrag), falls während der Laufzeit des Nachrangdarlehens oder innerhalb eines Jahres ab Wirksamkeit einer etwaigen ordentlichen Kündigung mindestens ein Exit aus einer der vom Emittenten gehaltenen Beteiligungen erfolgt.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem VIB der Vermögensanlage.

In welche Start-Ups investiert Katjesgreenfood?

Im Reiter "Start-Ups" finden Sie eine Auflistung der Unternehmen.

Start-Ups

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Veganz
Veganz wurde 2011 von Jan Bredak gegründet und ist ein führender Vollsortiment-Anbieter für vegane Lebensmittel. Das Unternehmen verkauft seine rund 165 nachhaltigen Produkte in über 15.000 Einzelhandelsgeschäften und 26 Ländern. Mit Innovationen wie pflanzlichem Cashew-Käse, Müsli auf Basis veganer Milchsäurekulturen oder dem Eaternity Score, der firmeneigenen Produktkennzeichnung für ökologische Verantwortung, bringt Veganz Nachhaltigkeit, Transparenz und ein herausragendes Geschmackserlebnis zu Millionen Kunden.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
The Rainforest Company
The Rainforest Company wurde 2016 von Albana Rama gegründet und ist der europäische Pionier für Produkte auf Basis von Açai, einem gesunden Superfood aus dem brasilianischen Regenwald. Die Ernte der wildwachsenden Açai-Beeren wird regenwaldschonend von Hand durchgeführt und direkt von brasilianischen Kleinbauern bezogen. Alle derzeitigen Produkte –gefrorenes Püree, Eiscreme und Ready-to-Eat Bowls – wurden in Zusammenarbeit mit der #1 Fitness-Influencerin Pamela Reif entwickelt. Gemeinsam mit der "Atlantic Rainforest Institution" unterstützt das Startup Projekte, die dem Regenwald und seinen indigenen Bewohnern zugutekommen.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Haferkater
Haferkater wurde 2015 in Berlin von Anna Schubert, Leandro Burguete und Levin Siert gegründet und bietet erschwingliches, frisch gekochtes Porridge in mehr als zehn Take-Away Restaurants an deutschen Bahnhöfen an. Kunden können zum Grundmenü, welches nur auf frisch gemahlenem Hafer, Wasser und Salz basiert, verschiedene pflanzliche Beläge (z. B. frisches Obst, Nüsse und Beeren) hinzufügen, um ein individuelles, gesundes Frühstück zu gestalten. 2020 launcht Haferkater die beliebtesten Porridges als Convenience-Produkte im Biofachhandel.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Cookie Bros / O.Mochi
Möchtest du deinen Kindheitstraum erfüllen, Tonnen von rohem Keksteig zu knabbern, ohne sich übel zu fühlen? Nun, das Warten hat endlich ein Ende. Nach mehreren Monaten intensiver Experimentierphase haben die Gründer Paul Richrath und Mark Mühürcüoglu 2017 endlich die Lösung gefunden, um diesem Dilemma zu entkommen. Sie verwenden eine spezifische Wärmebehandlung für ihr Weizenmehl und verzichten auf rohe Eier und Backpulver. Jetzt gibt es nur noch zwei Dinge, die du noch brauchst: Ein Löffel und Tonnen von Cookie Bros. Cookie Dough! Die Gründer kreierten auch die Eismarke O.Mochi, die ein traditionelles japanisches Mochi mit italienischem Gelato kombiniert. Eine einzigartige und köstliche Kombination!  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Vegdog
Da ihr Hund gegen sein Futter allergisch war, begann Tessa Zaune-Figlar auf Anraten ihrer Tierärztin, Mahlzeiten für ihren vierbeinigen Freund nach veganer Rezeptur zu entwickeln. 2015 gründete sie zusammen mit Valerie Henssen ihr Unternehmen, welches pflanzenbasiertes, allergenfreies Hundefutter unter der Marke VegDog vertreibt. VegDog bietet derzeit Nassfutter für Hunde verschiedener Altersgruppen sowie Trockenfutter, Nahrungsergänzungsmittel und Snacks an. Alle Produkte – 100% natürlich und vegan – enthalten genügend Zutaten, um sie als Alleinfutter zu verwenden.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept



Pink Albatross
2018 kauften Luke Saldanha und Pepe Biaggio ihre erste gemeinsame Eismaschine und experimentierten zu Hause in Madrid: Geboren war Pink Albatross, Spaniens erste Clean-Label-Eiscreme auf pflanzlicher Basis. Alle Sorten sind frei von künstlichen Emulgatoren oder Stabilisatoren.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Foodstirs
Foodstirs wurde 2015 von Galit Laibow, Greg Fleishman und Hollywood-Star Sarah Michelle Gellar („aka Buffy the Vampire Slayer“) gegründet. Das kalifornische Unternehmen ist eine der am schnellsten wachsenden Marken im Bio-Backbereich. Alle Foodstirs Produkte folgen der Unternehmensphilosophie "Purity with Purpose": Leckere, einfach herzustellende Convenience-Produkte aus nachhaltigem Anbau und zu erschwinglichen Preisen.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Outstanding
Outstanding Foods wurde 2018 von Bill Glaser und dem veganen Starkoch Dave Anderson gegründet. Anderson war vorab Chefentwickler bei Beyond Meat. Unter der Marke PigOut hat das Start-Up zwei umweltfreundliche, plant-based Innovationen im Snackbereich auf den Markt gebracht, die den beliebten amerikanischen Snack „Pork Rinds“ (frittierte Schweineschwarten) ersetzen. Die Produkte von Outstanding Foods sind cholesterinfrei und haben einen deutlich niedrigeren Natriumgehalt als tierisches Bacon. Die Gründer arbeiten mit Markenbotschafter und Investor Snoop Dogg zusammen und spenden an seine Hilfsorganisation, die Sport-Events für Kinder in Großstädten unterstützt.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Up to Goody
Mit dem Vorhaben der weltweit erste zu 100% positive Energy Drink zu werden hat Lars Oltmanns in 2020 die Marke Up To Good eingeführt. Das Unternehmen kämpft gegen Lebensmittelverschwendung indem die Hauptzutat Kaffeekirsche dank Upcycling zu einem leckeren Erfrischungsgetränk wird. Neben dem Nutzen für die Umwelt enthält eine Dose Up To Good deutlich weniger Zucker als vergleichbare Produkte – ohne Einbußen im Geschmack. Durch direkten und fairen Handel ermöglicht Up to Good unabhängigen Kleinbauern in Lateinamerika ein Zusatzeinkommen.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Seven Sundays
Seven Sundays wurde 2011 von Hannah und Brady Barnstable gegründet und wurde sehr schnell zu einer beliebten Müsli Marke in den USA. Mit ausschließlich regional bezogenen Zutaten bietet das B-Corp zertifizierte Unternehmen eine Reihe von gluten- und getreidefreien Produkten an. Seven Sundays spricht gezielt gesundheitsbewusste junge Familien an, die nach vollwertigen und gleichzeitig gesunden Alternativen zum traditionellen Frühstück suchen.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Fora
Das von Aidan Altman und Andrew McClure gegründete Unternehmen Fora hat die weltweit erste vegane und cholesterinfreie Butteralternative in Blockform entwickelt. Die Hauptzutat ist Aquafaba – ein flüssiges Produkt aus gekochten Kichererbsen. ForaButter hat einen überdurchschnittlich hohen Schmelzpunkt und ist damit extrem vielseitig. Sie eignet sich hervorragend für Sterneküche und die Herstellung von Feinbackwaren. Mit ihrem authentischen Buttergeschmack spricht Fora außerdem Flexitarier an, die die Umwelt schützen und ihre eigene Gesundheit fördern möchten.  

 

Nicolaus Diedrich Crowdinvesting Projekttraeger fuer das Projekt BHKW-Konzept
Wild Friends
Mit einer Reihe von palmölfreien und nachhaltigen Nussbuttervarianten liefert Wild Friends eine gesunde und regenwaldschonende Alternative im Nussbuttersegment. Initiiert von den beiden Gründerinnen Keeley Tillotson und Erika Welsh, die Wild Friends 2011 während des Studiums in Portland gegründet haben, unterstützt das Unternehmen gemeinnützige Projekte zu Gunsten von Frauen und Mädchen.  

 

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
5 Jahre 5,00 % endfälliges Darlehen 31.12. 31.12.2026
Beteiligung: 3 Mio. €
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/360)
Verfügbar ab: 17.06.2021
Mindestanlagebetrag: 1000 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:

Zahlungsplan (5,00 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 17.06.2021 ein Darlehen über €10.000,00 zu 5,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 5 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 31.12.2022 € 780,56 € 780,56 € 0,00 € 574,69 ausstehend
2 31.12.2023 € 506,94 € 506,94 € 0,00 € 373,23 ausstehend
3 31.12.2024 € 508,33 € 508,33 € 0,00 € 374,27 ausstehend
4 31.12.2025 € 506,94 € 506,94 € 0,00 € 373,23 ausstehend
5 31.12.2026 € 10.506,94 € 506,94 € 10.000,00 € 10.373,23 ausstehend
Gesamt € 12.809,71 € 2.809,71 € 10.000,00 € 12.068,65

Wieso baut sich der Projektträger, wenn er der Entwickler ist, keine neue Anlage?

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Jede natürliche oder juristische Person. Das heißt, Sie können sich als Privatperson oder Unternehmen beteiligen. Natürliche Personen müssen mindestens 18 Jahre alt und unbeschränkt geschäftsfähig sein und ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
Um die Darlehen zuverlässig und sicher verwalten zu können, wickelt Katjesgreenfood diese mit spezialisierten Partnern ab. Diese Partner sind Secupay (Zahlungsabwicklung) und die Frankfurter Finanzanlagenvermittlung GmbH (FFAV) sowie GreenVesting.com (Anlagevermittlung und Anlegerverwaltung), die Vorteile auf einen Blick: • Effiziente Abwicklung • Deutsche Datenschutzstandards • einfache digitale Verwaltung der Darlehen und der Zinszahlungen mittels des zusätzlich eingebundenen Partners Secupay AG als Zahlungsdienstleister • Vertragsabschluss und Vertragsmanagement ohne Briefverkehr
Natürlich versucht Katjes Greenfood im Rahmen ihres Geschäftsmodells Erträge zu optimieren und gleichzeitig mögliche Risiken zu reduzieren. Dennoch müssen Sie sich bewusst sein, dass das Risiko eines Totalausfalls des investierten Geldes besteht. Deshalb sollten Sie nicht mehr Geld investieren, als Sie als Verlust verkraften könnten. Zu den im Einzelfall bestehenden Risiken des konkreten Finanzierungsprojekts lesen Sie bitte die projektbezogenen Risikohinweise, die Sie auf der Projektseite herunterladen können. Aus rechtlichen Gründen müssen wir noch auf Folgendes hinweisen: "Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagegesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen."
Für Sie als Anleger entstehen bei der Registrierung und der Darlehensvergabe keine Kosten.
Sie müssen lediglich die Daten angeben, mit denen wir eindeutig feststellen können, wem das vergebene Darlehen zuzuordnen ist und die wir für die (steuerliche) Abwicklung der Darlehenszahlungen benötigen. Hierfür werden die folgenden Daten erhoben: Name, Anschrift des Wohnsitzes, Geburtsdatum und -ort, Ausweisnummer, Festnetz- oder Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Steueridentifikationsnummer sowie die Bankverbindung eines in Deutschland ansässigen Kreditinstituts.
Nein, die erfassten Daten zur Darlehnsvergabe inklusive dem Investitionsvolumen werden nicht öffentlich geteilt. Nur Katjes Greenfood, die eingebundenen Dienstleister FFAV, GreenVesting.com und Secupay können diese Daten einsehen.
Ihren Darlehensbetrag können Sie per Bankverbindung überweisen. Diese teilen wir Ihnen am Ende des Zeichnungsprozesses mit.
Der Mindestbetrag ist EUR 1.000. Sie können natürlich auch mehr investieren, wobei für Privatpersonen je nach Vermögens- und Einkommenssituation bestimmte individuelle Höchstwerte für den investierten Betrag gelten (maximal EUR 25.000). Der investierte Betrag muss außerdem durch 50 teilbar sein.
Sie können Darlehensverträge über die Zeichnungsstrecke bis zum 09.09.2021 schließen, soweit nicht das Emissionsvolumen schon vorher erreicht wird. Das maximale Emissionsvolumen ist auf EUR 3.000.000 begrenzt. Es können somit maximal 3.000 Investoren mitmachen und das auch nur dann, wenn jeder Investor nur den Mindestbetrag investiert.
Einige Tage nach dem Vertragsschluss und Ihrer Überweisung erhalten Sie eine Mail von uns, die Ihnen den erfolgreichen Geldeingang bestätigt.
Ihre Zinsen werden Ihnen jährlich, erstmalig am 31.12.2022, auf das von Ihnen im Rahmen der Registrierung angegebene Bankkonto ausbezahlt. Über Ihren Investoren-Login können Sie jederzeit Ihre erhaltenen und zukünftigen Zinszahlungen überblicken.
Der Bonuszins wird gezahlt, falls während der Laufzeit des Nachrangdarlehens oder innerhalb eines Jahres ab Wirksamkeit einer etwaigen Kündigung des Nachrangdarlehens mindestens ein Exit aus einer der vom Emittenten Katjes Greenfood gehaltenen Beteiligungen erfolgt. • Beteiligungen im vorstehend genannten Sinne sind sämtliche unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen des Emittenten als Gesellschafter an dritten Unternehmen (Beteiligungsunternehmen). • Ein Exit in diesem Sinne liegt vor, wenn in einer oder mehreren wirtschaftlich verbundenen Transaktionen entweder a) die gesamte vom Emittenten gehaltene Beteiligung veräußert wird und/oder b) in Bezug auf das Beteiligungsunternehmen im Rahmen einer Markttransaktion unter Beteiligung eines zuvor nicht am Beteiligungsunternehmen beteiligten Dritten eines der folgenden Ereignisse eintritt: i) ein Kontrollerwerb oder Kontrollwechsel oder ii) eine Veräußerung von mindestens 50 % des zu Marktpreisen bewerteten Unternehmensvermögens (einschließlich Immaterialgütern und stillen Reserven) oder iii) ein Übergang von mindestens 50 % der Stimmrechte oder iv) eine Verschmelzung im Sinne des Umwandlungsgesetzes oder v) ein Börsengang oder vi) eine wirtschaftlich äquivalente Transaktion. Die Auszahlung des Bonuszinses in der Höhe von „einmalig" 5,0 % des vom Anleger investierten Kapitals (entsprechend EUR 50 pro EUR 1.000 Darlehensbetrag) erfolgt zum 31.12.2026.
Nachdem Sie die Zeichnungsstrecke durchlaufen und auf den Button „zahlungspflichtig investieren" geklickt haben, haben Sie noch ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Danach ist der Vertrag gemäß der vereinbarten Laufzeit bindend. Die Einzelheiten des Widerrufs können Sie Ihren Vertragsunterlagen, genauer den beigefügten Widerrufsbelehrungen entnehmen. Nach erfolgtem Widerruf erhalten Sie Ihre bereits gezahlten Darlehensbetrag unverzinst und ohne weitere Kosten zurückerstattet.

Neuigkeiten

  • Laufzeit:
    • 5 Jahre
  • Zins:
    • 5,00 %
  • Volumen:
    • 3 Mio. €
  • Tilgung:
    • Endfällig
  • Zinsart:
    • Festzins

Volumen:

3.000.000 €

Verbleibend:

4 Monate
Finanziert:

Sie haben Fragen?

06421 / 968 87 50