Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld Anbieter der Vermögensanlage: L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH - www.lb-lengenfeld.de/wp/

Weitersagen:

  • Energetische Sanierung

  • Lage in Zentrumsnähe

  • Laufende Mieteinnahmen

Crowdinvesting in energieeffiziente Immobilien mit GreenVesting

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Grußwort

""
Liebe Investorinnen und Investoren,

wir wollen mit der Sanierung unserer frisch erworbenen Bestandsimmobilie eine neue Form des Miteinander Wohnens in Lengenfeld etablieren.

Geplant ist ein Mix aus 56 Wohneinheiten, in dem altersgerechte Wohnungen und der Region angepasste bedarfsgerechte Wohnraumschnitte für Familien- und Single-Haushalte geschaffen werden. Auch das Wohnumfeld wird ein neues Miteinander möglich machen durch Gemeinschaftsräume und Spielplätze.

Durch die energetische Sanierung werden 20-35 % Energie gespart, das sind pro Jahr 102 t CO2. Hier spart auch der Mieter bei den Nebenkosten erheblich. Unter dem Strich entsteht hochwertiger und bezahlbarer Wohnraum mit Win-win für alle Seiten.

Wir freuen uns auf Ihr Investment!
Ihr Markus Hörning

Geschäftsführer der L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH

Kurzbeschreibung

Zwei sehr attraktive freistehende, monolithische Massivhäuser (Wohnblöcke) vom Baujahr 1972 mit gepflegtem Gesamteindruck und großen Grünflächen, jeweils 4 Vollgeschossen, 7 Hausaufgängen zu jeweils acht 2- und 3-Raum-Wohnungen; gesamt somit 56 Wohneinheiten. Beide Häuser sind voll unterkellert und bieten hinreichend Platz für geräumige Mieterkeller und Gemeinschaftsräume für Fahrräder, Waschmaschinen- oder Hauswirtschafts- und Trockenräume.

Alle 3-Raum-Wohnungen verfügen über einen Balkon. Es besteht die Möglichkeit der funktionellen Zusammenlegung von 2- und 3-Raum-Wohnungen zu stark nachgefragten 4- und 5-Raum-Wohnungen, für die es keine weiteren Anbieter im Ort Lengenfeld gibt. Diese Möglichkeit wird je nach dem Stand der Neuvermietung in Absprache mit Mietinteressenten genutzt.

Vor den Objekten befinden sich ausreichend Carports und Stellplätze auf eigenem Grundstück. Ein großer Kinderspielplatz soll entstehen. Die Grundrissgestaltungen sind der lokalen Nachfrage angepasst. Die Objekte werden durch eine Gaszentralheizung beheizt, die sich in einem der Wohnblöcke Nr. 1-4 befindet und zusammen mit einer Warmwasseraufbereitung vollständig erneuert werden soll. Beide Häuser sind an das öffentliche Versorgungsnetz voll angebunden. An den Objekten bestehen keine Bau- oder Altlasten. Von den 56 Wohneinheiten sind bereits 40 vermietet. Die übrigen werden gerade saniert.

Lage

Lengenfeld ist eine prosperierende Kleinstadt mit einer Einwohnerzahl von ca. 7.200 und liegt im Nördlichen Vogtland des Bundeslandes Sachsen. Lengenfeld verfügt über ein eigenes Gewerbegebiet an der A72. Die beiden Wohnblöcke befinden sich in der Nähe des Stadtkerns und sind infrastrukturell sehr gut eingebunden.

Konditionen

Mit der auf 400.000 Euro limitierten Bürgerbeteiligung ermöglicht die L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH Bürgerinnen und Bürgern die wirtschaftliche Teilhabe am „Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld“.

Als Anleger/-in erhalten Sie eine Rendite von 6,00 % p.a. bei einer Laufzeit von 4 Jahren. Die Zinszahlung erfolgt jährlich, ab dem 3. Jahr halbjährlich zusammen mit den Tilgungen. Ab dem 3. Jahr wird halbjährlich in insgesamt 4 gleich großen Raten getilgt. Die Tilgung erfolgt aus Eigenmitteln oder der Umschuldung des Nachrangdarlehens nach dem Ablauf durch eine Bank oder aus dem Verkauf einzelner Aufgänge oder dem Verkauf eines Objektes in Abhängigkeit der Marktsituation in 4 Jahren.

Die MH Liegenschaften GmbH als Dachgesellschaft und Finanzholding der Gruppe hat eine Patronatserklärung abgegeben. Die Markus Hörning GmbH als Teil der Gruppe hat von der Creditreform das Zertifikat CrefoZert für eine ausgezeichnete Bonität erhalten.

Unter dem Reiter Beteiligungsangebot können Sie einen beispielhaften Zahlungsplan einsehen. Unter Daten und Fakten erhalten Sie noch genauere Informationen zur Finanzierungsstruktur des Projekts.

Jetzt 1,50 % Bonus einmalig auf Investitionsbeträge ab 1.000 Euro sichern!

So funktioniert's

Beteiligen Sie sich am Projekt Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld mit mindestens 1.000 Euro und Sie erhalten eine einmalige Bonuszahlung von 1,50 % auf Ihren investierten Betrag. Geben Sie hierzu im Investitionsprozess folgenden Bonus Code ein: 

LB20

Beispiel: Bei einem Investment von 3.000 Euro erhalten Sie einmalig einen Bonus in Höhe von 45,00 Euro (= 1,50 % von 3.000 Euro), der Ihnen frühestens 18 Tage nach Ablauf des Fundings auf die von Ihnen hinterlegte Bankverbindung ausgezahlt wird.

 

Informationen zur L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH

Die L&B Wohnungbaugesellschaft mbH ist eine Tochtergesellschaft der MH Liegenschaften GmbH. Sie wurde vor dem Kauf für das Projekt Ende 2019 gegründet und mit entsprechendem Eigenkapital ausgestattet. Die Unternehmensgruppe ist mit hohem Eigenkapitalanteil ausgestattet, die zur Gruppe gehörige Markus Hörning GmbH hat ein Crefo-Zertifikat für außergewöhnlich hohe Bonität.

Ihr Beitrag zur Nachhaltigkeit

Die Besonderheiten der Sanierung sind das Mehrgenerationskonzept, das durch den Wohnraumausbau, die gemeinschaftlich nutzbaren Räume und Außenanlagen und durch den gezielten Mietermix erreicht wird und eine Brandsanierung, welche höchsten Sicherheitsansprüchen genügt. Durch die Energieeinsparung zwischen 20-35% (je nach Jahreszeit und Verbrauchergewohnheiten) werden pro Jahr im Schnitt 102 t CO2 gegenüber dem Zustand vor der Sanierung eingespart.

Standortanalyse

Hier finden Sie eine Übersicht zur Standortanalyse für das Projekt "Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld". 

Makrolage


Lengenfeld ist eine Kleinstadt mit einer Einwohnerzahl von ca. 7.200 und liegt im Nördlichen Vogtland des Bundeslandes Sachsen. Die Stadt verwaltet weitere lebenswerte 7 Ortsteile mit Irfersgrün, Pechtelsgrün, Plohn/Abhorn mit dem überregional bekannten Märchen- und Freizeitpark Plohn, Schönbrunn, Waldkirchen, Weißensand und Wolfspfütz. Lengenfeld verfügt über ein eigenes Gewerbegebiet und hat als Industriestadt eine lange Tradition und derzeit starkes Wachstum. Es liegt infrastrukturell sehr gut angebunden an der A72 mit 3 Autobahnanbindungen und Bahnverbindungen über Zwickau und Chemnitz.

Mikrolage


 
Alle öffentlichen Verkehrsmittel sind fußläufig erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten, Grund- und Mittelschule am Park mit neuer Turnhalle, Kindergärten, Arztpraxen (Ärztehaus), 2 Apotheken, ein saniertes Schwimmbad und Sportplätze befinden sich im Radius von ca. 200 m. Eine Mittelschule gibt es in Zentrumsnähe. Der Stadtpark liegt 300 m entfernt. Die Göltzschtalbrücke und die Burg Mylau befinden sich in der Nähe.

Miet- und Kaufpreisbeobachtungen

Dieses Objekt wurde sehr günstig erworben, sodass Spielraum für eine hochwertige Sanierung bleibt, von der alle Beteiligten und die Umwelt profitieren.

Die erzielbaren Kalt-Mietpreise in Lengenfeld liegen zwischen 4,00 Euro und 6,50 Euro je nach Sanierungsgrad. Für 2020 werden in Lengenfeld ca. 5,00 Euro bis 5,90 Euro im Schnitt veranlagt, inklusive unsanierter Wohnsubstanz. Somit liegt die L&B mit ihren Mietpreisen um die 6,00 Euro im absolut üblichen Rahmen für die Qualität der Sanierung. Die fertigen Wohneinheiten sind nach Fertigstellung bisher unmittelbar vermietet worden. Die starke Nachfrage nach den fertig gestellten Wohnungen bestätigt das Angebot, sodass der Mietermix hinsichtlich des Mehrgenerationenwohnens umgesetzt werden kann.

In Lengenfeld werden bei einem Bevölkerungsanteil der über 65-jährigen von ca. 30,00 % gerade 3,00 % altersgerechter Wohnraum angeboten. Entsprechend ist die Nachfrage gerade nach diesen Flächen enorm. Familiengerechte 3- und 4-Raumwohnungen werden in Lengenfeld kaum angeboten, die Nachfrage ist auch hier sehr hoch.

Daten und Fakten

Hier finden Sie eine Übersicht der Finanzkennzahlen.

 

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
4 Jahre 6,00 % Ratendarlehen 01.09. 01.09.2024
Beteiligung: 400.000 EUR
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 18.08.2020
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:

Zahlungsplan (6,00 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 18.08.2020 ein Darlehen über €25.000,00 zu 6,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 4 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 01.09.2021 € 1.557,53 € 1.557,53 € 0,00 € 1.146,74 ausstehend
2 01.09.2022 € 1.500,00 € 1.500,00 € 0,00 € 1.104,38 ausstehend
3 01.03.2023 € 6.993,84 € 743,84 € 6.250,00 € 6.797,66 ausstehend
4 01.09.2023 € 6.817,12 € 567,12 € 6.250,00 € 6.667,55 ausstehend
5 01.03.2024 € 6.623,97 € 373,97 € 6.250,00 € 6.525,34 ausstehend
6 01.09.2024 € 6.439,04 € 189,04 € 6.250,00 € 6.389,19 ausstehend
Gesamt € 29.931,50 € 4.931,50 € 25.000,00 € 28.630,86

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Nein, Sie werden kein Gesellschafter des Unternehmens und somit ergeben sich auch keine Haftungsansprüche (weder beschränkt noch unbeschränkt) gegenüber Ihnen als Anleger.
Ihre Verzinsung beginnt an dem Tag, an dem Ihr Geld auf dem Treuhandkonto eingegangen ist. Eine genaue Aufstellung der Auszahlungen finden Sie in Ihrem Benutzerkonto.
Das Projekt hat kein Mindestvolumen, welches erreicht werden muss, was bedeutet, dass das Projekt bereits ab dem ersten Euro erfolgreich finanziert ist. Sollte im Fundingzeitraum nicht die gesamte Summe zusammenkommen, wird der Emittent das restliche Kapital aus vorhandenem Eigenkapital und den Umsätzen aus der Geschäftstätigkeit bereitstellen und das Projekt durchführen.
Emittenten sind in Deutschland dazu verpflichtet nachzuweisen, dass die Anleger jährlich Ihre Abgeltungsteuer abführen. Um diese Nachweispflicht zu erleichtern, werden die Steuern direkt abgeführt. Anleger erhalten als Nachweis für die erwirtschafteten Erträge und die abgeführten Steuern jährlich eine Erträgnisaufstellung und pro Projekt eine Steuerbescheinigung.
Freistellungsaufträge zur Geltendmachung des Sparerpauschbetrags können nur bei einem Finanzinstitut eingerichtet werden. Bei GreenVesting handelt es sich um einen Finanzanlagenvermittler und kein Finanzinstitut wie es bei Banken oder Versicherungen der Fall ist, so dass dies nicht möglich ist. Allerdings können Anleger, deren jährliche Einkünfte pro Jahr unter dem Grundfreibetrag (Jahr 2019: 9.168,00 € für Ledige, 18.336,00 € für Verheiratete bei gemeinsamer Veranlagung) liegen, eine Nichtveranlagungsbescheinigung beim Finanzamt beantragen. Diese gilt für 3 Jahre und verhindert, dass bei der Auszahlung von Kapitalerträgen die Kapitalertragsteuer einbehalten und abgeführt wird. Dadurch müssen sich die betroffenen Anleger die Steuer nicht erst wieder vom Finanzamt über die Steuererklärung zurückholen.

Neuigkeiten

  • 26.11.2020 - Vorher-Nachherbilder des Projektes

    Anbei finden Sie einige Vorher-Nachherbilder des Immobilienprojektes

  • 26.10.2020 - Interview mit Projektträger Markus Hörning: Ökonomie trifft auf Ökologie

    Das Interview zur Kampagne Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld

    Mit dem aktuellen Projekt „Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld" etabliert die L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH eine neue Form des Miteinander-Wohnens in Lengenfeld: Im Rahmen der Sanierung einer Bestandsimmobilie entsteht ein Mix aus altersgerechten Wohnungen und für die Region angepassten, bedarfsgerechten Wohnraumzuschnitten für Familien- und Single-Haushalte. Im Interview berichtet der Geschäftsführer, Markus Hörning, welche Vorzüge der Standort Lengenfeld bietet und weshalb er trotz der aktuellen Situation positiv in die Zukunft sieht.

    Wer steht hinter der L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH?

    Markus Hörning: Seit 2011 leite ich die Hörning Unternehmensgruppe, zu der auch die L&B Wohnungsbaugesellschaft mbH gehört. Wir sanieren, entwickeln, vermakeln und bewerten Immobilien im südwestlichen Sachsen und angrenzend. Mein Beruf ist eine meiner Leidenschaften!

    Können Sie uns etwas zu Ihren Kompetenzen und Ihrem Netzwerk sagen?

    Markus Hörning: Seit 1999 bin ich im Immobilienbereich tätig. Wir entwickeln und bauen nicht nur sondern erstellen für Dritte auch Gutachten. Um unsere Firma besteht ein stabiles Netzwerk aus Spezialisten in den Bereichen Architektur, IT, Marketing und Vertrieb, Betriebswirtschaft und Recht. Mit allen Baugewerken haben wir Partnerschaften aufgebaut, nahezu alle aus der Region.

    Im Rahmen des Projekts "Mehrgenerationswohnen in Lengenfeld" wird eine Bestandsimmobilie saniert. Wie gehen Sie bei einer Sanierung vor?

    Markus Hörning: Wir erwerben Immobilien im Vogtland in vorwiegend zentralen Lagen. Diese sanieren wir nach energetischen Standards mit bedarfsorientierten Wohnraumzuschnitten. Anschließend werden diese Objekte vermietet und mit Gewinn an interessierte Anleger veräußert. Derzeit gehen wir dazu über, unseren eigenen Immobilienbestand weiter auszubauen. Wir denken langfristig und möchten nicht nur Kosten sparen, sondern auch umwelttechnisch ganz vorn sein.

    Was machen Sie anders?

    Markus Hörning: Wir wollen Win-win Situationen schaffen. Während der Sanierungsphase beziehen wir künftige Nutzer und Eigentümer in die Planungen mit ein. Und für uns gehören Ökonomie und Ökologie ganz einfach zusammen. Wir verwenden hochwertige, langlebige und möglichst natürliche Materialien und Technologien. Und bieten den Wohnraum zu bezahlbaren Preisen an. So erreichen wir einen Vermietungsstand von 100% und haben es mit zufriedenen und entspannten Mietern und Eigentümern zu tun.

    Auch von der Finanzstruktur her unterscheiden wir uns: Die Unternehmensgruppe hat einen hohen Eigenkapitalanteil. Mit der Holdingstruktur können wir flexibel auf die Entwicklungen des Marktes reagieren, unsere Projekte sinnvoll abgrenzen bzw. strukturieren und Partner in künftige Projekte leichter einbeziehen. Und wir haben einen klaren regionalen Fokus. Hier leben wir und tragen Verantwortung, hier kennen wir uns aus.

    Die zu sanierende Immobilie befindet sich im Vogtland in Sachsen. Was sind Sachsens Vorzüge im Vergleich zu anderen Regionen?

    Markus Hörning: Vom Jahr 2000 bis 2019 legte Sachsen ein Wirtschaftswachstum von 30,00 % hin. Innerhalb Deutschlands hat Sachsen die höchste Selbstständigenquote, die höchste Investitionsquote, die zweitniedrigste Pro-Kopf-Verschuldung nach Bayern. Sachsen ist heute ein Hochtechnologie-Standort mit flächendeckender Industrieverteilung, mit hoch qualifizierten und motivierten Arbeitskräften bei günstigen Lebenshaltungskosten. Hervorragende Infrastruktur und wunderschöne Landschaften schaffen eine hohe Lebensqualität.

    Und der regionale Immobilien- und Mietermarkt hat Besonderheiten, mit denen wir uns beschäftigen. Niedrige Gestehungspreise für werthaltige Wohnimmobilien lassen Spielraum für eine hochwertige Sanierung mit entsprechend hohem Wertsteigerungspotential. In den innerstädtischen Lagen sind ein hoher Bestand und ein großes Angebot an historisch wertvoller Bausubstanz, da im Krieg wenig zerstört wurde. Die Region wurde und wird neu entdeckt als Bildungs- und Tourismusstandort. Das Vogtland verbindet Sachsen, Thüringen, Bayern und Tschechien. Für uns, die wir hier auch zu Hause sind, ist das alles extrem spannend.

    Was macht gerade den Wohnungsmarkt in Lengenfeld attraktiv?

    Markus Hörning: Lengenfeld ist eine Kleinstadt an der A72 mit mehreren Besonderheiten. Die Industrie hier hat eine lange Tradition. Betriebe aus den Branchen Maschinen- und Stahlbau, Elektronik, Logistik, Handwerk und Technologie-Dienstleistungen sind hier ansässig in unmittelbarer Nähe zu Tschechien, Bayern und Thüringen. Die Industrie erlebt in dieser Gegend Sachsens gerade einen Boom und zieht Arbeitskräfte aus ganz Sachsen und darüber hinaus an. Lengenfeld hat eine hohe Lebensqualität. Die Stadt ist infrastrukturell sehr gut angeschlossen mit einem wunderschönen Umland. Viele ehemalige Einwohner kehren nach ihrem Arbeitsleben in den alten Bundesländern in die alte Heimat zurück, inzwischen gut situiert. Es wächst insbesondere ein Bedarf nach entsprechenden Wohnungsschnitten, wie familientauglichen 3-4 Raumwohnungen, hochwertigen Single-Wohnungen und altersgerechten Wohnungen. Diese Nachfrage wird derzeit nicht gedeckt. Wir richten uns genau nach diesem Bedarf.

    Gibt es Referenzen und ähnliche Projekte?

    Markus Hörning: Ja, einige. Zehn Wohnobjekte haben wir bereits saniert und verkauft. 14 Immobilien sind momentan im Bestand, vier davon sind gerade in der Sanierung. Gemakelt haben wir in der Unternehmensgruppe bisher 27 Immobilien. Es hat sich seit März dieses Jahres ja Einiges verändert um uns herum ... Wie gehen Sie mit der aktuellen Situation um?

    Markus Hörning: Erst einmal ganz lieben Dank an alle, die uns mit ihrem Investment so viel Vertrauen geben! Wie wir gerade im Zusammenhang mit Corona sehen: Gemeinsam geht was! Wir stehen zusammen. Wir sind natürlich hellwach im Moment ob der vielen Veränderungen um uns. Aber wir schauen optimistisch nach vorn, da viele der Veränderungen, wie die Stärkung der Regionen und Werteverschiebungen im Konsumbereich zum Beispiel, sich schon abzeichneten und Corona wie ein Katalysator wirkt. Wir fühlen uns im Handeln auch irgendwie bestätigt.

    Geht es voran mit der Sanierung?

    Markus Hörning: Ja. Trotz allem kann ich sagen: Wir sind im Plan. Die Baumaterialien wurden vorsorglich nahezu komplett angekauft für unsere laufenden Baustellen. Die ausführenden Betriebe und Handwerker sind aus der Region und arbeiten ohne jede Unterbrechung.

    Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

    Markus Hörning: Dass nach der überstandenen Krise allen klar ist: Wir sitzen in einem Boot. Dass die Energieversorgung in Deutschland und darüber hinaus mit unser aller Engagement grüner wird, Wohnraum bezahlbar bleibt und Nachbarschaften wieder wichtig werden. Bleiben Sie bitte gesund!

    Herr Hörning, vielen Dank für das Gespräch!

  • Laufzeit:
    • 4 Jahre
  • Zins:
    • 6,00 %
  • Volumen:
    • 400.000 EUR
  • Tilgung:
    • halbjährliche Raten ab dem 3. Jahr
  • Zinsart:
    • Festzins

Volumen:

400.000 €

Verbleibend:

4 Wochen
Finanziert:

Sie haben Fragen?

06421 / 968 87 50